5:5! Oesingen verspielt in Gamsen eine 5:2-Führung
Verrückter Spieltag in der Fußball-Kreisliga Gifhorn: Während sich Spitzenreiter MTV Gamsen über ein 5:5 gegen den SV Groß Oesingen ärgerte, gewann Schlusslicht VfL Rötgesbüttel zu zehnt bei der SV Leiferde (2:1).

MTV Gamsen – SV Groß Oesingen 5:5 (2:4).
links Digo Keller MTV GamsenObwohl seine Mannschaft einen 2:5-Rückstand egalisiert hatte, war Gamsens Coach Dieter Winter nicht glücklich mit der Leistung: „Wir haben eklatante Defensivfehler gemacht und Oesingen fünf Tore geschenkt. Wenn man zu Hause fünfmal trifft, sollte das eigentlich zum Sieg reichen?“

Tore: 1:0 (20.) T. Müller (Eigentor), 1:1 (24.) Renz (Eigentor), 1:2 (30.) Degenhardt, 2:2 (31.) Sawtschenko, 2:3 (35.) N. Müller, 2:4 (40.) N. Müller, 2:5 (60.) Degenhardt, 3:5 (65.) Worms, 4:5 (75.) Worms, 5:5 (77.) Sening.

Ein 2:5 aufgeholt, aber nicht zufrieden: Diego Keller (l.) Gamsen spielten gegen Groß Oesingen nur 5:5
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Bild

Quelle:Aller-Zeitung (yps)
Foto: Photowerk
Eingefügt: (hb)